Low-Carb-Diät vs. Kalorienzählung

Eine Low-Carb-Diät und Kalorienzählung teilen zwei Qualitäten – sie werden beide helfen Ihnen, Gewicht zu verlieren und halten Sie es aus, solange Sie mit dem Plan zu halten. Ansonsten sind sie ganz anders. Man zählt Kohlenhydrate, aber nicht Kalorien, während die anderen Kalorien zählen, aber keine Kohlenhydrate. Die Low-Carb-Plan hat eine bestimmte Liste von akzeptablen Lebensmitteln, während fast jedes Essen ist faires Spiel, wenn Sie Kalorien zählen. Sie sind eher zu schnellen Ergebnissen auf eine Low-Carb-Diät zu bekommen, aber am Ende ist es wichtig, die Diät, die für Sie arbeitet zu wählen.

Verschiedene Ansätze für Kohlenhydrate

Kalorienzählung beschränkt keine Kohlenhydrate. Einige Kalorienzählpläne bieten möglicherweise keine Carb-Empfehlungen an. Andere empfehlen, 45 bis 65 Prozent der gesamten täglichen Kalorien aus Kohlenhydraten, die auf Empfehlungen aus der Ernährungsrichtlinien für Amerikaner 2015-2020 basiert. Das klappt auf 168 bis 244 Gramm der gesamten Kohlenhydrate, basierend auf verbrauchen 1.500 Kalorien täglich. Low-Carb-Diäten verlassen sich auf Zählen Netto-Kohlenhydrate, die durch Subtraktion von Ballaststoffen aus Gesamt-Kohlenhydrate pro Portion berechnet werden. Machen Sie sich keine Sorgen, Sie müssen nicht die Mathematik zu tun – Sie können sich auf Ressourcen, die Liste der Netto-Carb-Gehalt von Lebensmitteln und Getränken, wie die Atkins Carb Counter. Während jeder Low-Carb-Plan ist ein wenig anders, ein typisches Programm ermöglicht 20 bis 25 Gramm Netto-Kohlenhydrate täglich zu Beginn, dann allmählich erhöht Kohlenhydrate, wie Sie Gewicht verlieren. Wenn Ihr Gewichtsverlust Ziel erreicht ist, fahren Sie auf einem lebenslangen Wartungsplan, dass 80 bis 100 Gramm Netto-Kohlenhydrate täglich ermöglicht.

Kalorienzähldisparitäten

Wenn Sie Kalorien zählen, halten Sie Tabs auf die Kalorien in alles, was Sie essen und trinken. Dieser Ansatz hilft Ihnen, Gewicht zu verlieren, solange Sie in weniger Kalorien nehmen, als Sie brennen. Der erste Schritt ist, die Anzahl der Kalorien zu berechnen, die Sie benötigen, um Ihr aktuelles Gewicht zu erhalten. Tally täglich Wartung Kalorien durch Multiplikation Ihrer Gewichtszeiten 15. Dann subtrahieren 500 bis 1.000 Kalorien täglich zu verlieren etwa 1 bis 2 Pfund wöchentlich. Zum Beispiel, eine Person, die wiegt 150 Pfund multipliziert 150 von 15, um 2,250 Wartung Kalorien zu bekommen. Subtrahieren Sie 500 und Sie erhalten 1.750 – die tägliche Kalorien-Ziel, um Gewicht zu verlieren allmählich. Low-Carb-Diäten nicht auf Kalorien zu zahlen – sie zählen nur Netto-Gramm Kohlenhydrate. Gewichtsverlust kommt von einer Veränderung im Stoffwechsel. Wenn Sie Kohlenhydrate einschränken, wechselt der Körper von der Verwendung von Kohlenhydraten für die Energie zum Brennen von Fett. Während Sie nicht erforderlich sind, um Kalorien zu zählen, Low-Carb-Pläne empfehlen Kalorien in einem gesunden Bereich zu halten. Frauen sollten für 1.500 bis 1.800 Kalorien täglich, während Männer 1.800 bis 2.200 Kalorien benötigen.

Lebensmittel erlaubt und eingeschränkt

Einige Kalorien-Zählung Diäten konzentrieren sich nur auf Kalorien, ohne spezifisch über die Art der Lebensmittel zu essen. Andere schlagen vor, spezifische Nahrungsmittel zu beseitigen – denken Sie an irgendeine Modeerscheinungsdiät – oder schneiden Sie auf Fett ab. Aber wenn Sie Kalorien reduzieren, ist es wichtiger, jeden Biss nahrhaft zu machen. Füllen Sie Ihre täglichen Kalorien mit magerem Eiweiß, Gemüse, Bohnen, Vollkorn, Früchte, Nüsse und fettfreie Milchprodukte. Auf der anderen Seite verpacken Sie Ihre Kalorien nicht mit Zucker-gesüßten Süßigkeiten, Backwaren und Getränken. Am Anfang einer Low-Carb-Diät können Sie Fisch, Geflügel, Fleisch, Eier, Fette, Öle und nicht-stärkehaltiges Gemüse essen . Mindestens 12 bis 15 Gramm Netto-Kohlenhydrate täglich sollten aus Gemüse kommen. Sie können auch 3 bis 4 Unzen Käse, aber es enthält einige Kohlenhydrate, so gehen Sie einfach. Kalte Schnitte und Wurstwaren sollten vermieden werden. Wenn Sie Gewicht verlieren und Kohlenhydrate erhöhen, dürfen Sie Nüsse, Früchte und Hülsenfrüchte essen. Sobald Sie die lebenslange Instandhaltungsphase erreicht haben, werden Vollkornprodukte und stärkehaltiges Gemüse der Liste der zugelassenen Lebensmittel hinzugefügt.

Tipps für Low-Carb und Kalorien-Zählen Diäten

Low-Carb-Diäten neigen dazu, mehr schnell Gewichtsverlust verursachen, berichtet die Harvard School of Public Health. Aber die größte Herausforderung ist, das Gewicht zu halten, also wählen Sie die Diät-Plan, den Sie mit für die Langstrecke halten können. Wenn Sie Kalorien zählen, können Sie es leichter finden, eine Liste der Lebensmittel, die Sie in die Diät. Mit einer bestimmten Liste – und halten diese Lebensmittel zu Hause gelagert – wird Ihnen helfen, in der Diät Groove. Außerdem musst du nur noch einmal die Kalorien aufsuchen, dann wirst du sie jedes Mal handlich haben, wenn du deine Einnahme talisieren musst. Für diejenigen, die tief-carb gehen, denken Sie daran, dass diese Diäten jede Art von Fleisch und Fetten mögen Butter, von denen einige in gesättigten Fetten hoch sind. Sie wollen nicht auf Fett zu knacken, weil es Ihre Quelle der Energie auf eine Low-Carb-Diät ist. Aber wenn Sie hohen Blutdruck, hoher Cholesterin oder Diabetes haben, planen, meist gesunde ungesättigte Fette aus pflanzlichen Ölen, Avocados und Nüsse zu bekommen.